Datenleerung nach Neuinstallation einer Notebookversion ohne Datenrücksicherung

Administrator
Administrator
Beiträge: 58
Registriert: Di 22. Jul 2008, 22:07

Datenleerung nach Neuinstallation einer Notebookversion ohne Datenrücksicherung

Beitragvon Administrator » Mi 23. Jul 2008, 17:16

Wenn Sie eine neu erworbene Notebookversion installieren oder wenn eine bereits vorhandene Notebookversion ohne Datenrücksicherung neu installiert wird, muss eine Datenleerung auf dem Notebook gleich nach der Installation&Lizenzierung erfolgen. Das verhindert, dass unsere Standard-Datensätze (Sparten, Gesellschaften, Vermittler), welche bei einer Neuinstallation mit installiert werden, auch wieder auf Ihrem Hauptrechner landen bzw. ungewollt in Ihren Ursprung zurück geändert werden.

+++ADS-Datenleerung durchführen+++

Im Verzeichnis der abzugleichenden Notebookversion c:\ASAsoft\Agentura liegt eine Datei adsdatenleerung.exe Ist diese nicht zu finden, klicken Sie hier auf den Download und speichern Sie diese Datei im Agentura-Ordner auf dem abzugleichenden Notebook. (Schliessen Sie vorher Agentura.)

Ziehen Sie vorsichtshalber bitte das Netzwerkkabel Ihres Notebooks ab, um eine Datenleerung auf der Hauptversion bei falsch eingestelltem Datenpfad zu verhindern. Geleert wird das Verzeichnis, auf das der Server-Datenbankpfad des Notebooks zeigt und das sollte das Datenbankverzeichnis direkt auf Ihrem Notebook sein.

Starten Sie anschliessend diese gespeicherte Datei mit einem Doppelklick. Das Passwort bitte beim Support erfragen.
Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datenbank leeren" und bestätigen Sie die abschliessende Meldung mit OK.

Schliessen Sie das Netzwerkkabel wieder an. Führen Sie laut Installationsanleitung nun die Datenbankkonfiguration durch. Ist es ein ganz neues Notebook, muss dies auch wieder in den DA-Admin eingebunden werden. Die Anleitung hierfür finden Sie im Handbuch Anhang "Datenbankenabgleich". Führen Sie nun auch den Erstabgleich durch. Sofern dieses Notebook bereits schon einmal für den Abgleich angebunden war, muss im DA-Client vor dem Erstabgleich das Login zurückgesetzt werden für einen Komplettabgleich (Menüpunkt OPTIONEN im DA-Client).

+++Indexfehlerbeseitigung nach Komplettabgleich+++

Nach einem ersten Vollabgleich auf einem neu eingerichteten Notebook muss auf dem Notebook eine Indexfehlerbeseitigung erfolgen. Starten Sie dazu Agentura und melden Sie sich wie gewohnt an. Unter EINSTELLUNGEN/OPTIONEN klicken Sie auf DATEIENUMMERNREORGANISATION ANKLICKEN. Das Passwort ist agentura6 und ist kein Geheimnis Anschliessend klicken Sie einmal auf die Schaltfläche INDEXFEHLER BESEITIGEN. Die nachfolgende Meldung mit OK bestätigen und Sie können mit der Notebookversion arbeiten.

Ab Agentura Version 7.10.104 und DA-Client-Modul Version 7.00.700 erfolgt diese Indexfehlerbeseitigung automatisch!

+++Zusammenfassung+++

-Neuinstallation der Notebookversion (lt. Installationsanleitung)
-Lizenzierung dieser Version (lt. Installationsanleitung)
-Netzwerkkabel abziehen
-Datenleerung durchführen (siehe oben)
-Netzwerkkabel wieder rein
-Datenbankkonfiguration (lt. Installationsanleitung)
-Anbinden an den DA-Admin (lt. Handbuch-Anhang "Datenbankenabgleich")
-Erstabgleich durchführen + ggf. vorher Login zurück setzen (siehe oben)
-Indexfehlerbeseitigung auf der Notebookversion (siehe oben)
ASAsoft-Team

Zurück zu „Datenabgleich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast