Meldung ADS-Datenleerung vor Datenabgleich durchführen

Administrator
Administrator
Beiträge: 58
Registriert: Di 22. Jul 2008, 22:07

Meldung ADS-Datenleerung vor Datenabgleich durchführen

Beitragvon Administrator » Mi 23. Jul 2008, 17:10

Wenn Sie noch nicht die neusten Updates geladen haben oder ein Notebook einige Zeit vom Datenabgleich ausgeschlossen war, kann es vorkommen, dass Sie beim Starten des DA-Clients die Meldung erhalten, dass das Löschprotokoll eine andere Länge als das auf dem Hauptrechner ist und Sie daher eine Datenleerung durchführen sollten.

BITTE schauen Sie zuerst nach zwei Datumswerten. Das eine Datum (Löschprotokoll vorhanden ab dem...) befindet sich bereits direkt in dieser Meldung. Das Datum merken Sie sich. Schliessen Sie dann die Meldung mit OK und schauen Sie über dem Protokollfenster im DA-Client steht ein Datum "Alle Änderungen berücksichtigen seit...".

Wenn das Datum des Beginns vom Löschprotokoll vor dem Änderungs-Berücksichtigungsdatum liegt, können Sie den Datenabgleich einfach starten.

Sollte das Datum des Beginns vom Löschprotokoll nach dem Änderungs-Berücksichtigungsdatum liegen, muss wirklich eine Datenleerung auf dem abzugleichenden Notebook erfolgen. Dies kommt jedoch nur dann vor, wenn das abzugleichende Notebook eine sehr, sehr lange Zeit nicht abgeglichen wurde oder eine Zeit lang vom Datenabgleich ausgeschlossen war.

+++ADS-Datenleerung durchführen+++

Im Verzeichnis der abzugleichenden Notebookversion c:\ASAsoft\ liegt eine Datei adsdatenleerung.exe Ist diese nicht zu finden, klicken Sie hier auf den Download und speichern Sie diese Datei im Agentura-Ordner auf dem abzugleichenden Notebook. (Schliessen Sie vorher Agentura.)

Ziehen Sie vorsichtshalber bitte das Netzwerkkabel Ihres Notebooks ab, um eine Datenleerung auf der Hauptversion bei falsch eingestelltem Datenpfad zu verhindern. Geleert wird das Verzeichnis, auf das der Server-Datenbankpfad des Notebooks zeigt und das sollte das Datenbankverzeichnis direkt auf Ihrem Notebook sein.

Starten Sie anschliessend diese Datei mit einem Doppelklick. Das Passwort ist das gleiche, wie beim DA-Admin auf dem Hauptrechner.
Klicken Sie auf die Schaltfläche "Datenbank leeren" und bestätigen Sie die abschliessende Meldung mit OK.

Schliessen Sie das Netzwerkkabel wieder an und starten Sie den Datenabgleich wie gewohnt auf dem Notebook. Melden Sie sich an der Zentraldatenbank wie gewohnt an. Klicken Sie vor Starten des Abgleiches auf den Menüpunkt OPTIONEN und auf den Unterpunkt "Letztes Login zurücksetzen für Komplattabgleich". Somit werden komplett alle Daten vom Hauptrechner auf das Notebook übertragen. Starten Sie nun wie gewohnt den Abgleich.

+++Indexfehlerbeseitigung nach Komplettabgleich+++

Nach dem Vollabgleich muss auf dem Notebook eine Indexfehlerbeseitigung erfolgen. Starten Sie dazu Agentura und melden Sie sich wie gewohnt an. Unter EINSTELLUNGEN/OPTIONEN klicken Sie auf DATEIENUMMERNREORGANISATION ANKLICKEN. Das Passwort ist agentura6 und ist kein Geheimnis Anschliessend klicken Sie einmal auf die Schaltfläche INDEXFEHLER BESEITIGEN. Die nachfolgende Meldung mit OK bestätigen und Sie können normal weiter arbeiten.
ASAsoft-Team

Zurück zu „Datenabgleich“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast